Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Jetzt Zimmer sichern

Jetzt unverbindlich anfragen und Sie erhalten umgehend unser unverbindliches Urlaubsangebot!
 
 

Endlich raus! Natur, wir lieben dich.

Wer hätte das gedacht. Noch vor einigen Tagen galt die 200-Meter-Regel. Südtirol spazierte ums Haus und nicht viel weiter. Jetzt ist die strenge Beschränkung gefallen und wir haben voller Freude, hungrig nach Natur und Freiheit, die Wurzeralm in Hafling besucht.
Im Reich der Natur
Es war ein fast königliches Gefühl wieder durch die Wälder zu streifen, die Sonne durch die Baumkronen blitzen zu sehen und die eigenen, gedämpften Schritte zu hören. Klar, im Mirabell sind wir ohnehin privilegiert, dürfen den großzügigen Platz in Anspruch nehmen, der sonst Ihnen gehört.
Doch einmal ohne Grenzen zu spazieren, bekannte Gesichter zu sehen, wenn auch von Masken verdeckt, das war etwas ganz Anderes. Und obwohl es nicht viele sind, die Menschen, die man trifft, sind keine Fremden. Und so begrüßt man sich, aus sicherem Abstand, während man sich nah ist wie nie.


Im Bann der Sinne
Wie schön es gewesen wäre, auch das Gesicht eines lieben Gasts wiederzusehen. Zu still und leer ist es neuerdings im Mirabell. Und zu leise, oft fast beklemmend still, ist es hier draußen. Doch ein Gutes hat die Leere, die sich über viele Orte gelegt hat. Man nimmt die Natur wieder bewusster wahr, atmet sie ein und lässt sie wirken. Die Farben scheinen kräftiger, der Wald lebendiger, jeder Eindruck intensiver. Man bemerkt Dinge, die man sonst übersieht, und ist aus ganzem Herzen dankbar für die Schönheit der Natur.
Die letzten Schritte zur Wurzeralm hochzusteigen und plötzlich vor einem Meer aus orange-blauen Krokussen zu stehen, war atemberaubend. Natürlich haben wir es uns auch nicht nehmen lassen, in der Chalet M Alm vorbeizuschauen. Wer weiß, wann wir dort wieder gemeinsam anstoßen und Michi beim „Knödel drehen“ zusehen können! Hoffentlich bald…






In der Hoffnung auf ein Wiedersehen
Die Chalet M Alm hat Erinnerungen geweckt, aber auch sonst lässt alles um uns den Gedanken an Sie wachwerden. Unsere Gäste fehlen uns wirklich und wir können es kaum erwarten, wieder all die schönen Plätzchen in Hafling, Meran 2000 und im Hotel Chalet Mirabell mit Ihnen zu teilen.
Zum Glück gibt es bei uns genug Platz, sodass Sie uns bald wieder in Sicherheit besuchen können. Weite herrscht nämlich nicht nur um uns und in der Bergwelt, sondern auch im 10.000 m2 großen Mirabell-Garten, im großen Spa-Bereich und in den bewusst großzügig gestalteten Hotelräumen. Das ist wohl eine der besten Seiten am Mirabell: Es herrscht bestimmt kein Platzmangel – und auch alle Sehnsüchte und Wünsche haben Platz. Bis bald, bleiben Sie g‘sund!
 

Kontakt

Hotel Chalet Mirabell.Fam. Reiterer - Falzebenstr. 112.39010 Hafling bei Meran (BZ).Südtirol - Italien
FB
IG
YT
Nützliches
© 2021 Hotel Chalet MirabellProduced by Zeppelin Group - Internet Marketing